SB DJK Rosenheim : SE Freising 2:1 (2:0)

Nach der 0:3 Auftaktniederlage in Murnau stand beim Sportbund für den zweiten Spieltag Wiedergutmachung auf dem Programm.
Gegen Landesliga Mitabsteiger SE Freising war jedoch klar, dass eine schwierige Aufgabe bevorstand. Zwei Treffer von Matthias Riedl (22. und 30.) bescherten den Grün-Weißen einen konfortablen 2:0 Vorsprung zur Pause.
Lukas Brudtloff verkürzte nach 69 Minuten auf 1:2 aus Sicht der Gäste. In den Schlussminuten wurde es nochmals hektisch, was sich in mehreren gelben Karten und einer Zeitstrafe widerspiegelte. Der Sportbund brachte den Sieg aber auch in Unterzahl über die Runden.
In der kommenden Woche geht es für den Sportbund zur Zweitvertretung des FC Deisenhofen, der sein erstes Spiel auswärts in Kaufering mit 3:0 gewann.