U19

A-Jugend Bezirksoberliga Oberbayern

Sportbund U19 mit klarem Heimsieg

SB DJK Rosenheim : (SG) Tacherting/Peterskirchen/Engelsberg 6:0 (1:0)

Auch im dreizehnten Spiel in Folge blieb die Sportbund U19 von Peter Ilchmann in der Bezirksoberliga ungeschlagen.
Mit einem ungefährdeten 6:0 gegen die (SG) Tacherting/Peterskirchen/Engelsberg konnte die Tabellenführung gegenüber dem punktgleichen SV Manching verteidigt werden. In Lauerstellung befindet sich der TSV Murnau mit zwei Punkten Rückstand, aber einem noch ausstehenden Nachholspiel.

Die Gäste hielten, trotz eines frühen Rückstandes, Tor durch Justin Smith (18.), lange gut dagegen. Erst kurz vor der Halbzeit sorgte Justin Smith mit seinem zweiten Treffer (43.) für klare Verhältnisse. Goalgetter Matthias Riedl schraubte das Ergebnis mit einem lupenreinen Hattrick innerhalb von dreizehn Minuten (62., 65., 75.) auf 5:0, ehe Justin Smith seine starke Leistung mit seinem dritten Treffer des Tages (76.) zum 6:0 Endstand krönte.
In zwei Wochen, am 30.11.2019 um 12:00 Uhr steht das letzte Heimspiel der Hinrunde gegen den Tabellenletzten die JFG FC Bavaria Isengau an.

************************************

U18

A-Jugend Kreisklasse Inn/Salzach

Nichts zu holen in Bad Reichenhall

TSV 1862 Bad Reichenhall : SB DJK Rosenheim II 8:1 (3:1)

Auch eine frühe Führung (6.) durch Kapitän Kristian Zaracko reichte nicht aus, um in Bad Reichenhall mitzuhalten. Schon zur Halbzeit lag der Gastgeber mit 3:1 in Führung. Kurz nach der Pause erhöhte der TSV auf 4:1 und sorgte für die Vorentscheidung.
Innerhalb von elf Minuten (63. – 74.) erhöhte Bad Reichenhall auf 8:1. Dabei blieb es aber auch.
Bad Reichenhall bleibt als Tabellendritter im Rennen um die Meisterschaft und Aufstieg. Die A2 des Sportbundes hat weiterhin fünf Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze bei zwei noch ausstehenden Nachholspielen.

*********************************

U17

B-Jugend Kreisliga Inn/Salzach

Wieder leer ausgegangen

SB DJK Rosenheim : DFI Bad Aibling II 0:2 (0:1)

Den Erfolg der C1 gegen das DFI Bad Aibling konnte die B1 am Sonntag leider nicht wiederholen. Mit 0:2 zog man gegen die Zweitvertretung des DFI den Kürzeren und
bleibt weiterhin Vorletzter der Kreisliga.

************************************

U15

C-Jugend Bezirksoberliga Oberbayern

Dritter Sieg in Folge – Ein Sieg des Willens

SB DJK Rosenheim : DFI Bad Aibling II 3:2 (1:1)

Mit 3:2 konnte die U15 des Sportbundes das Heimspiel gegen die U14 des DFI Bad Aibling gewinnen und fuhr den dritten Sieg in Folge ein.

Es war kein Spiel für schwache Nerven. Viertletzter gegen Vorletzter bedeutet Abstiegskampf pur und wenn es sich dann auch noch um ein Derby handelt, ist Spannung vorprogrammiert.

Der Sportbund hatte von Beginn an körperliche Vorteile, welche sich auch in Feldvorteilen niederschlugen. Den ersten Treffer (13.) erzielten aber die Gäste nach einem Stellungsfehler in der Sportbund Abwehr.
In der 20. Minute bot sich vom Elfmeterpunkt die Chance zum Ausgleich. Der Gästetorwart konnte den halbhoch geschossenen Ball aber parieren. Fünf Minuten später war es dann aber so weit. Nach Ecke von Veysel Kilic erzielte Samuel Forstmeier den längst fälligen Ausgleich, welcher gleichzeitig auch den Pausenstand darstellte.
Die Grün-Weißen kamen besser aus der Pause und hatten Chancen für zwei Spiele. Einzig der Balle wollte nicht ins Tor.
Es kam wie es kommen musste. Den ersten gefährlichen Angriff der 2. Halbzeit nutzten die Gäste zur neuerlichen Führung (56.).
Der Sportbund drängte auf den Ausgleich und bekam nach einem Foul an Sirac Selim (63.) erneut Strafstoß, welchen Stephan Middendorf sicher zum 2:2 verwandelte.
Mit einem Punkt wollte sich der Sportbund aber nicht zufrieden geben und drückte auf das Gästetor. Zwei Minuten vor dem regulären Spielende erzielte Samuel Forstmeier wieder nach einer Ecke den 3:2 Siegtreffer für den Sportbund.
Durch den dritten Sieg in Folge hat man sich nun im Kampf um den Klassenerhalt zurück gemeldet.

************************************

U14

Sportbund C2 verabschiedet sich mit Kantersieg in die Winterpause

SV Westerndorf 2 : SB DJK Rosenheim 2 1:9 (1:6)

Mit einem 9:1 Kantersieg im Nachbarschaftsderby gegen den SV Westerndorf verabschiedete sich die C2 in die Winterpause. Dabei sah es am Anfang gar nicht nach einem klaren Sieg aus. Der Gastgeber ging in der 15. Minute sogar in Führung. Erst nach 25 Minuten waren die Angriffsbemühungen des Sportbundes erstmals erfolgreich. Rami Zaraket traf zum 1:1 Ausgleich. Danach ging es Schlag auf Schlag. Innerhalb von zehn Minuten bis zur Halbzeit sorgten die Grün-Weißen mit dem 6:1 Halbzeitstand für die Entscheidung.
In der zweiten Halbzeit ließ man drei weitere Treffer zum 9:1 Sieg folgen.
Die Torschützen des Sportbundes:
Je zwei Treffer erzielten Jesco Gleissenberger, Rami und Hadi Zaraket. Einmal erfolgreich für den Sportbund waren Ben Freitag, Tugberk Kara und Florian Grimm.

************************************

U11

E-Jugend Hallenkreismeisterschaft

Sportbund E-Jugend löst Ticket für die Zwischenrunde.

Mit drei Siegen, 4:0 gegen Rott, 1:0 gegen Assling und 1:0 gegen Westerndorf schien die Sportbund E-Jugend auf dem sicheren Weg zur Zwischenrunde. Dann gab es mit 0:2 gegen Pang eine Niederlage und plötzlich wurde es nochmals eng um das Weiterkommen. Im letzten Spiel gegen Gastgeber Edling hätte eine Niederlage das Aus in der Vorrunde bedeutet. Doch unsere Jungs behielten die Nerven und sicherten sich mit einem 0:0 Platz zwei der Vorrunde und das Weiterkommen.